perspektive
walkie talkie

16.03. 2015 – 20:30 (berlin): neulich war schon oder / da zwischen balkan

ralf b. korte + silvia stecher

lesen aus ihrer beim ritter verlag klagenfurt zur leipziger messe erscheinenden publikation

in der reihe
montagsbar

perspektive literatur berlin e.V.
montagsbar fehrbelliner str. 6, 10119 berlin (nähe u-bhf. senefelder platz)

bar ab: 20.30 Uhr,
programm: 21.00 Uhr
montag, 16. märz 2015 20.30h

Drei Monate begleiten wir eine Figur, der die Zeitachsen durcheinandergeraten sind, durch die Club- und Kulturzonen Berlins, mit wenigen Ausflügen aufs Land und nach Graz. Einzelne Ereignisse werden verortet und sind überprüfbar, aber zwischen die Abläufe schieben sich Ausfälle der Fähigkeit zu erinnern, wie sie für epileptische Anfälle typisch sind. Das eigenartige Fehlverhältnis zu Zeit und Realitäten motiviert den Versuch, sich verlierende Verbindungen neu zu verknüpfen: Die durch die Begebenheiten driftende Figur koppelt das Erlebte an Texte, insbesondere Schriften Hegels, die einer Unbekannten auf einer Reise über den Balkan vorzutragen sich der Figur als fixe Idee durchs Erleben zieht. Diese Unbekannte selbst wird im Textteil Silvia Stechers am Schluss des Buches auftreten, den Balkan als Projektion erfahrbar machen und die Figur der Unbekannten aus der Projektion in die Gegenprojektion verschieben …In der Zusammenführung von Erinnerungen an Gespräche,Lektüren und Filme registriert Ralf B. Kortes neulich war schon oder epochale Verlust- und Erschöpfungserfahrungen in beeindruckender Präzision und sprachlicher Intensität.

(klappentext)

wer: montagsdemonstrationen, perspektive literatur berlin e.V.